Lake Michigan – Chicago – Baltimore

Nach einer längeren Fahrt Richtung Norden und einer Übernachtung mitten im Wald in Allendale erreichen wir den Lake Michigan.

Unsere Spezialhamburger, oder gut schweizerisch Hacktätschli, schmecken besonders gut auf dem Feuer gebraten.

Allendale Campground

Auch körperlich nicht fitte Personen können mit diesem Fahrzeug den Sandstrand geniessen.

Der Lake Michigan ist sehr gross. Er hat eine Fläche von 58’000 km2 und ist 494 Kilometer lang. Man hat den Eindruck am Ufer eines Meeres zu stehen. Der Wellengang ist vergleichbar mit dem Mittelmeer. Das Wasser lädt aber nicht wirklich zum baden ein. Es ist ziemlich kühl und ist, im Gegensatz zum Mittelmeer, natürlich nicht salzig.

Als Nächstes fahren wir zum Bullfrog National Park in Chicago.

Bullfrog Lake bei Chicago, ein kleiner See der in einem stündigen Spaziergang umrundet werden kann.

Mein ehemaliger Chef wohnt hier in der Stadt Chicago. Wir verabreden uns für ein Nachtessen.

Bei  einem richtig amerikanischen Essen in einem grossen Restaurant plaudern wir über Gott und die Welt, tauschen Neuigkeiten aus unserem Leben aus und reden über Pläne für die nähere Zukunft. Als Autofan hat er einen Ferrari in der Garage stehen, ein traumhaftes Fahrzeug. Wir haben das Treffen mit Chris und Pat sehr genossen und bedanken uns hier nochmals für den gemütlichen Abend.

Franz und ich diskutieren wieder über den weiteren Verlauf unserer Reise. Wir kommen zum Schluss, dass wir definitiv nicht in den Süden der USA reisen werden.
Wir buchen die Reise für unseren Frosch von Baltimore nach Hamburg und unseren Flug nach Hause.

Noch liegen aber ungefähr 700 Meilen Strasse vor uns. Wir nehmens gemütlich und meiden die grossen Interstate Highways. Zweimal übernachten wir: in Middle Point, Ohio und in Pittsburg. In Baltimore machen wir unser Auto bereit für die Reise über den Atlantik.

Der Frosch wird am 20. September auf ein Schiff verladen und wird etwa drei Wochen später in Hamburg ankommen.

Zum Abschluss eine Übersicht unserer Route durch Kanada, Alaska und USA.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s